90 Jahre VFL Kloster Oesede

10.09.2018

Familientag bei schönstem Wetter

 

Am Samstag, den 18. August 2018, feierte der VfL Kloster Oesede sein 90-jähriges Bestehen bei ausgezeichnetem Wetter. Der Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück im Tennisheim des VfL. Dirk Huning, 1. Vorsitzende des VfL, begrüßte neben Bürgermeister Ansgar Pohlmann auch die stellv. Bürgermeisterin Dagmar Bahlo und die Vertreter der Fraktion SPD/CDU, vieler örtliche Vereine (u. a. Schützenverein, Fidelio, Feuerwehr, Heimatverein, Gruppe Niederschwedeldorfer, Kirchengemeinde) sowie den Ehrenvorsitzenden des VfL Kloster Oesede, Jochen Pohlmeyer, und die Ehrenratsmitglieder Johannes Bünger, Josef Schlattmann und Friedhelm Dörenkämper. Sowie auch das Ehrenmitglied Herbert Dreckmann.

 

Der VfL Kloster Oesede blickt auf erfolgreiche 90 Jahre zurück, dessen Gründungstag der 1. Februar 1928 war. Neben vielen sportlichen Höhepunkten mit Aufstiegen in einzelnen Sportbereichen, kann der Verein auf besondere Momente und Festlichkeiten mit Stolz zurückblicken. Dirk Huning dankte in seiner Ausführung insbesondere den ehrenamtlichen Mitgliedern des VfL für den unermüdlichen Einsatz und die jederzeit spürbare Unterstützung für notwendige Veränderungen im Verein.

 

Auch Ansgar Pohlmann lobte die erstklassige Entwicklung des Sportvereins, der mit mittlerweile über 1.300 Mitgliederinnen und Mitgliedern, einer der größten Vereine in Georgsmarienhütte.

 

Gestärkt nach einem reichhaltigen Frühstück auf der Tennisanlage des VfL, wo zeitglich die Jugend-Vereinsmeisterschaften stattfanden, ging am frühen Nachmittag auf dem Sportplatz an der Waldbühne in Form eines Familientags weiter. Einzelne Abteilungen des Hauptvereines hatten sich hierzu im Vorfeld viel Gedanken gemacht und ein vielfältiges Sportangebot für Jung und Alt ausgedacht.

 

Neben ansehnlichen Judo- und Turnvorführungen, konnten die Besucher u. a. Fußballspielen, ihre Schussgeschwindigkeit messen, sich an der Tischtennisplatte behaupten sowie mit den Volleyballern einige Bälle schmettern. Der Familientag wurde begleitet durch Kaffee- und Kuchenspezialitäten sowie Kaltgetränken. Der Verein blickt jetzt schon voller Vorfreude auf das 100-jährige Jubiläum in 10 Jahren.